My cozy office – Zeit für mehr Rückzug

So, heute mal was persönliches… Lasst mich nachdenken, in dem Moment, indem die Finger meine Tastatur berühren! Das liebe ich, es ist nicht „super-professionell“, aber ich bin gut darin und will manchmal einfach laut nachdenken. Setzt’de dich hin und machste einfach mit!

Meine schöne Welt ist gerade von Karussell auf Schleudergang umgesprungen und mir brummt langsam kräftig der Kopf. Umzug, Kinder, Arbeit, Coaching und das tägliche Chaos… Umzug bedeutet, zwei Wohnungen, in denen es ungemütlich ist. Man hängt so zwischen den Welten, traut sich noch nicht alles rigoros zu verpacken, weil mit jeder Kiste auch mehr Ungemütlichkeit in die alten Räume zieht und trotzdem leert sich alles Stück für Stück. Das alte Zuhause schwindet. Und das neue ist Baustelle und wartet darauf, dass all die wunderschönen Ideen auf Papier endlich Wirklichkeit werden. Und ich selbst kann es gar nicht erwarten, das Raumkonzept steht. Die Umsetzung der Raumgestaltung leider noch nicht.

Soeben habe ich spontan einen Post auf Insta abgesetzt, meiner Sehnsucht nach einem kuschligen Plätzchen nachgehend. Auf dem Bild eine meiner kleinen Kreativinseln für die Bürogestaltung. Draußen regnet es Bindfäden, die an mein Fenster prasseln – endlich mal! – und meine Sehnsucht nach einem kuschligen Plätzchen erhöht sich noch einmal sprunghaft. Und ich denke, ist es nicht generell Zeit für ein bisschen mehr Rückzug? Ich finde ja, unbedingt!

Wir brauchen mehr dieser kleinen Inseln im Alltag, Zuhause wie auch im Büro, die uns 10 Minuten Auszeit erlauben. Ein schlechtes Gewissen, weil das eine Projekt noch nicht abgeschlossen, das Angebot noch immer nicht raus, die Social-Media-Präsenz und somit der Kontakt zur Zielgruppe in dieser Woche unterirdisch ist. Ahhhh… F*** it! Gib‘ mir Kaffee, ich bin auf meiner Insel.

Wir liefern ab, rennen, hetzen, posten, ackern, launchen, netzwerken… Piep hier, Ringring da… Es wird doch Zeit, auch mal wieder eine Kultur der kleinen Auszeiten zu etablieren. Kleine Zeitfenster und schöne Orte, um einfach mal kurz abzuhauen. Vor 50 Jahren haben sich große Staatsmänner nach dem Mittagessen noch zwei Stunden auf’s Ohr gelegt und heute essen wir, während unsere Telko läuft.

Also, das hier ist jetzt meine Mission: mehr kleine Inseln in unserer so schnelllebigen Welt zu erschaffen. Offline Schönheit in unsere hektische Welt tragen durch sinnliche, persönliche Raumkonzepte, hochwertige Inneneinrichtung, wunderschöne Textilien. Zum hinsetzen, fühlen, riechen und sich selbst verwöhnen. Ach nee, kannste auch online haben! Ich bin ja auf Instagram. Für die nächste Mittagspause dann www.instagram.com/studio_kristin_engel/

Raumgestaltung Berlin – Was ist schon perfekt?