Gentlemen’s Club

Interior Design mit herber Note

Coming soon, stay tuned!

Männer machen sich nichts aus schöner Gestaltung, Männer wollen’s praktisch! Kennste?! Bullshit und ebenso Vorurteil wie der weitverbreitete Glaube, alle Frauen stünden auf Plüschkissen und Blümchentapete.

Was allerdings stimmt, zumindest in der Summe betrachtet: Männer haben andere Ansprüche an ihre Umgebung. Sie legen mehr Wert auf eine logische (Aus-)Nutzung ihrer Räume, haben einen hohen Qualitätsanspruch an die Ausstattung. Ihre Räume sollten klar aufgebaut sein, doch dabei gut aussehen, ihr Interior von hoher Qualität sein. Praktisch, langlebig, wertig. Männer möchten eher investieren, sich etwas gönnen. Aber sie möchten auch ihre Familie verwöhnen und Freunde glücklich machen. Wenn sie ihnen zum Beispiel in der High-End-Küche ein erstklassiges Abendessen zaubern. Dabei schwingt auch immer ein bisschen der Wunsch nach Status und Anerkennung mit. Und es ist schließlich auch nichts verwerfliches dabei. Man lebt schließlich nur einmal!

Männer möchten smarte Räume, lässig und anspruchsvoll. Doch Blogs und Magazine richten sich oft ans weibliche Klientel. Es kommt nicht oft vor, aber wenn es um das Thema Interior Design geht, werden Männer etwas ausgegrenzt, sind Minderheiten. Und ich setze mich ein für Minderheiten, für die meisten jedenfalls. Schließlich weiß ich, wie das so ist, als Frau am Bau und noch dazu geborener Ossi.