Innenarchitektur Berlin – über mich


„Innenarchitektur Berlin. Lässiges Design bedeutet Leidenschaft, Freiheit und Schönheit. Und es gibt mir die Möglichkeit deine Einzigartigkeit auszudrücken.“

„Interior architecture Berlin. Casual design means passion, freedom and beauty. And it gives me the opportunity to express your  uniqueness.“

Irgendwas mit Räumen… Bereits mit 14 Jahren liebte ich es, Räume zu gestalten, alte Gebäude zu durchschreiten, aus der städtischen Bibliothek dicke Architektur- und Kunstgeschichte-Wälzer nach Hause zu schleppen und magische Orte zu besuchen. Bereits damals war für mich klar: Ob Innenarchitektur, Restauration, Architektur oder Bühnenbild –  wenn ich groß bin, mache ich „irgendwas mit Räumen“.

Ich fühle die Atmosphäre meiner Umgebung, den Charakter der Orte, erspüre das besondere Potential, sehe Möglichkeiten, die für andere unsichtbar bleiben. Leidenschaftlich, mutig und neugierig gehe ich an meine Arbeit. Mit hohem Designanspruch schaffe ich smarte Räume mit Sinn und Sinnlichkeit und ohne Schnickschnack. Denn die große Schönheit liegt im feinen, kleinen Detail. Sie ist schlicht und langlebig und eine Investition in Werte, Beständigkeit und in pures Glück.

Seit mehr als 15 Jahren bin ich in meinem Beruf tätig. Mein Studium habe ich an der TU München als Diplom-Ingenieurin für Architektur abgeschlossen und anschließend mehrere Jahre für große Büros gearbeitet, bis ich mich 2013 selbständig machte. Bereits während meiner Unizeit arbeitete ich mehrere Jahre als Werkstudentin in einem renommierten, international tätigen Architekturbüro, durfte internationale Wettbewerbe ausarbeiten und an der Werkplanung großer Projekte mitarbeiten. Nach dem Studium ging’s klassisch in Festanstellung in ein großes Münchner Büro und war mit der Bearbeitung hochklassige, anspruchsvolle Bauvorhaben in den Bereichen Wohnen, Hotel, Gastronomie, Office und Retail betraut. Doch der kreative Spielraum in einem großen Team ist begrenzt und so war mir 2013 klar: „Ab hier nur noch auf eigene Gefahr!“ Ohne Sicherheitsnetz, dafür täglich mit Abenteuer, Leidenschaft und großer Liebe, gründete ich mein eigenes Büro. 

Ich liebe es, für architektonische Herausforderungen smarte und ästhetische Lösungen zu entwicklen. Akzente setzen, Spannungen erzeugen, immer wieder überraschen. Ich stehe auf hochwertige Qualität – langlebig und zeitlos. Dabei möchte ich mir Zeit nehmen, dem Kunden wirklich zuhören und ihn verstehen, seine Bedürfnisse erspüren. Nur so kann ich ihm das geben, was er wirklich braucht: Den persönlichsten Ort, in dem er sich frei und stark fühlen kann! Ein Zuhause mit Charakter oder Unternehmensräume einer starken Marke, die alle begeistern.

Als  Mitbegründerin von „Frau liebt Bau“, einer Initiative, die Architektinnen und Ingenieurinnen unterstützen möchte und Mädchen für MINT-Fächer sensibilisieren will, liegt mir die Förderung von Mädchen und Frauen sehr am Herzen. Denn als selbständige Architektin weiß ich, wie herausfordernd es für Frauen sein kann, in einer „Männerdomäne“ zu arbeiten und auch wie wichtig gerade diese hochqualifizierten Frauen sind, die täglich großartige Arbeit machen. Zeit, sie sichtbar zu machen! Und als Mama zweier kleiner Mädchen weiß ich auch, wie bedeutend es ist, genau dieses Rollenmodell vorzuleben. Aus diesem Grund bin ich seit 2019 auch für die vom Ministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gegründete Initiative „Frauen unternehmen“ aktiv und teile mein Wissen und meine Erfahrung unter anderem mit gründungswilligen Frauen auf Messen und Veranstaltungen oder in Schulen.

Passion, courage and curiosity are basic elements of my working process. With high design standards, I create smart rooms with meaning and sensuality. And no frills! The great beauty is to find in the fine, small details. It is simple and durable and an investment in values, stability and pure happiness.

I’ve been in my job for 15 years. After graduating in architecture at the Technical University of Munich I worked for several years at large offices until I founded my own business in 2013. I started my professional career as a student trainee in an internationally working office for architecture and continued as an employee. There I was able to work on high-class, demanding construction projects in the areas of living, hotel, gastronomy, office and retail. After my studies, it was an excellent school and met my need for the highest quality. But the creative possibilities in a large team are limited and so it was clear to me in 2013: „From now on, it’s at your own risk!“ Without a safety net, but every day adventure, passion and great love.

I love to develop smart and aesthetic solutions for architectural challenges. To set accents, create tension, surprise again and again. I like high quality – durable and timeless. I would like to take the time to really listen to my customers and understand them, feeling their needs. This is my way to give them what they really need: the most personal home where they can feel free and strong! A home with character!

As a co-founder of „Frau liebe Bau“, an initiative that wants to support architects and engineers and sensitize girls to STEM disciplines, the visibility of girls and women is very important to me.  As woman with her own company I know how challenging it could be to work in a male-dominated area but also that we need high-educated and motivated women doing a great job. Time to make them visible! And as a mom of two little girls, I also know how important it is to exemplify this exact role model. For this reason, I have also been active in the „Frauen unternehmen“ initiative founded by the Ministry of Economic Affairs and Energy since 2019 and share my knowledge and experience with women who are willing to start a business at trade fairs and events or in schools, among other things.

studio kristin engel Innenarchitektur berlin, frau liebt bau
Consent Management Platform von Real Cookie Banner